Anlagestrategie

Anlagestrategie

Per 14.03.2024 erzielte die Stiftung eine Performance von 2.67% (provisorisch und ungeprüft) auf ihre Finanzanlagen. Die Vermögensaufteilung ist ausgewogen und ermöglicht es der Stiftung, ihre Renditeziele zu erreichen, ohne sich einem zu hohen Risiko auszusetzen. Die Allokation der Vermögenswerte ist nicht fix und kann an die Chancen und Risiken des Marktes angepasst werden. Die langfristige Anlagepolitik der Stiftung besteht darin, ihre Nettomittelzuflüsse regelmässig zu investieren und ihr Vermögen neu zu gewichten.

Vermögensanlagen (per 31.12.2023)
AKTIEN 47.25%
IMMOBILIEN 15.02%
OBLIGATIONEN 9.95%
LIQUIDITÄT 11.76%
ANDERE 16.02%

Per 31.12.2023 besass die Stiftung direkt sechs Immobilien, die eine gute Jahresperformance erzielten. Die Gebäude befinden sich in Lausanne, Sierre und Schaffhausen und sind vollständig vermietet. Die Stiftung besitzt auch ein Grundstück in Flims.